News & Termine

24.Okt 2018

Konficastle 2019: Jetzt als Jugendmitarbeiter*in anmelden!

Mitarbeit bei Konficastle bedeutet: eigene Ideen einbringen, neue Dinge lernen; heißt vollen Einsatz geben und jede Menge Spaß haben! Also seid dabei! Ab sofort könnt ihr euch als Mitarbeiter*in für Konficastle anmelden! Füllt dazu das Formular Mitarbeitendenanmeldung aus und schickt es per Post an Tabea Schwerdtfeger. Achtung! Anmeldeschluss ist bereits der 15. November! Wir freuen uns auf euch und ein geniales Konficastle 2019!

 

23.Okt 2018

Zusatztermin Konficastle – schnell anmelden!

Wer keinen Platz bei Konficastle ergattern konnte, hat jetzt die einmalige Chance doch noch dabei zu sein!
Wir bieten vom 28.-31. März 2019 einen weiteren Konficastle-Durchgang an! Anmeldungen sind ab sofort bis zum 15. November möglich. Sollten sich bis dahin 60 verbindlich Teilnehmende gefunden haben, findet der Durchgang statt! Zur Anmeldung nutzen Sie bitte diesen Anmeldebogen! Diesen und alle weiteren Unterlagen finden Sie auch im Downloadbereich!

19.Okt 2018

In 396 Tagen durch die Bibel: Was ist eine Taufe?

Für Markus beginnt die Gute Nachricht mit dem Auftreten von Johannes dem Täufer, da dieser bereits in Jesaja angekündigt wurde: „Siehe, ich sende meinen Boten vor dir her. Der wird dir den Weg bereiten.“ Johannes bereitet dem Herrn den Weg durch die Taufe der Menschen. Aber warum ist das so? Was ist das bedeutsame an der Taufe?
Das Verb „taufen“ besagt das Untertauchen im Wasser als Zeichen für das Abwaschen von Schuld. So verkündet es Johannes auch in Markus 1,4 „Lasst euch taufen! Ändert euer Leben! Gott will euch eure Schuld vergeben!“ In dem Zusammenhang ist mit Schuld das Leben ohne Gott gemeint. Das bedeutet ein Leben nicht nach Gottes Willen und ohne Beachten seiner Gebote.

weiterlesen »

9.Okt 2018

Fortbildung zum Integrationscoach

Die CVJM-Hochschule bietet eine Fortbildung zum Integrationscoach und zum/zur interkulturellen Berater/-in an. Diese hat das Ziel, den Teilnehmenden eine reflektierte und zugleich praxisbezogene interkulturelle Kompetenz zu vermitteln. Vor allem wird wichtiges Hintergrundwissen und praxisorientiertes pädagogisches, soziologisches und kommunikatives Know-How für die Integration von zugewanderten und geflüchteten Menschen und für die Gestaltung gemeinsamen Lebens verschiedener Kulturen in Deutschland vermittelt.

Interessiert? Weitere Informationen gibt es hier!

 

weiterlesen »

8.Okt 2018

Ein Zuhause für Lajós – und für viele andere

Lajós  hat im Philothea-Klub ein Zuhause gefunden. Hier hat er gelernt, dass er liebenswert ist, dass es Gott gibt, der ihn liebt. Mit unserem zweiten Mailing zu Philothea, welches Mitte September erschienen ist, bitten wir noch einmal um Spenden für unseren Ortsverein in Rumänien! Bitte helfen auch Sie, dass der Philothea-Klub seine wertvolle Arbeit weiterführen kann.

Mehr Infos zum Philothea-Klub gibt es hier!

Mailing_Philothea_Herbst2018_web

 

 

 

 

8.Okt 2018

In 396 Tagen durch die Bibel: Von Prophezeiungen und Ameisen

AmeiseWer diese Woche im Buch Sacharja mitgelesen hat, dachte sich vermutlich sowas wie: „Diese Stelle, die hier geschrieben steht, die kenne ich doch schon. Die steht doch auch in den Evangelien.“

Es ist ja mega krass erstaunlich für mich, wie viele Dinge, die im ersten Teil der Bibel prophezeit, d.h. vorhergesagt werden, später wirklich eintreffen. So auch beim Buch Sacharja. Dieser ist, wer hätte es gedacht, ein Prophet, wie ich es immer gerne sage: ein Nachrichtensprecher Gottes. Der hat nämlich schon sehr vieles, was Jesus angeht, gewusst.

weiterlesen »

26.Sep 2018

Wie sag ich’s nur?

wiesagichsnur18„Wie sag ich’s nur?“ Wenn es dir manchmal auch so geht, dir die richtigen Worte fehlen und du unsicher bist, haben wir heute am Tag der Sprachen die passende Antwort! Komm‘ zu unserem Rhetorikseminar vom 30. November bis 02. Dezember in Magdeburg! Weitere Infos und Anmeldung hier!

 

 

 

 

21.Sep 2018

Gottes Liebe ist größer als sein Zorn

396Tage_5Amos war ein einfacher Schafzüchter aus Tekoa, als er von Gott den Auftrag bekam, Juda, Israel und den Nachbarvölkern Gottes Gericht zu verkündigen.
Das war damals eine sehr große und gefährliche Aufgabe, denn Amos kündigt an, dass Gott sein eigenes Volk bestrafen will. Jeder, der durch Betrug an anderen selber prächtige Häuser, teure Möbel oder reich gedeckte Tische erworben hatte, würde alles verlieren. Wie er sich wohl gefühlt hat?

weiterlesen »

18.Sep 2018

Es gibt noch freie Plätze!

juleica Werbung18Unsere juleica-Schulung ist ein großartiges Trainingspaket für alle, die für ihren Einsatz in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen fit werden wollen. Theoretisches Wissen über Jugendarbeit und hilfreiche Methoden kommen mit praktischer Übung zusammen…

Sei dabei! Wir machen dich fit!

Mehr Infos und Anmeldung hier!

 

 

 

 

17.Sep 2018

Das neue CVJM Magazin ist da!

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!