CVJM Stiftung „Fritz-Hoffmann“

Fritz_Hoffmann_Petersbergtreffen_71_web2Fritz Hoffmann (1906- 1996) war der Vordenker der missionarischen Jugendarbeit in Sachen-Anhalt. Unter seiner Leitung wurden das Schloss Mansfeld und das Huberhaus in Wernigerode zu kirchlichen Freizeitheimen. Fritz Hoffmann gründete die Versandstelle des ev. Jungmännerwerkes. Hier wurden Filme und Bildstreifen für die missionarische Arbeit in der damaligen DDR hergestellt und an Gemeinden weitergegeben.

 

Diesen Dienst wollen wir mit der missionarischen Stiftung „Fritz Hoffmann“ in zeitgemäßer Form fortführen. Heute unterstützt die „Fritz-Hoffmann-Stiftung“ die landesweite missionarische und diakonische Arbeit des CVJM in Sachsen-Anhalt.
Ein wichtiger Satzungszweck der Stiftung ist die Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und Behinderten zum Zwecke der Teilnahme an Freizeiten, Tagungen und Schulungen. Ich bitte Sie daher herzlich: Helfen Sie uns, den Satzungszweck weiter zu erfüllen. Sie helfen damit vielen Kindern und Jugendlichen in einer wichtigen Lebensphase einen lebendigen Glauben zu entdecken und zu entwickeln. Das ist von unschätzbarem Wert!

 

CVJM Stiftung „Fritz-Hoffmann“

IBAN: DE92 3506 0190 1570 5070 16

Bank für Kirche und Diakonie

 

Mehr über Fritz Hoffmann:

Fritz Hoffmann – Leben und Werk

Interview mit Fritz Hoffmann anlässlich seines 90. Geburtstages

Mehr über Ursula Hoffmann: Nachruf Ursula Hoffmann

Satzung der CVJM Stiftung „Fritz-Hoffmann“

„Die Tischdecke“ (Freundesbrief 2012)