14.Dez 2018

Verhaltensregeln für Frauen!?!?!?!?

Da bin ich doch beim Lesen in der heutigen Woche gleich zweimal über eine Anweisung an Frauen zu ihrem Verhalten gestolpert.

Und ich bin etwas verwirrt darüber und empört. Warum schreibt Paulus im 1. Tim. 2,8-15, dass eine Frau im Stillen und der Unterordnung lernen soll. Wie kommt er darauf, solche Regeln aufzustellen?

Okay, in der damaligen Zeit waren Frauen nicht so viel wert. Sie gehörten in die Küche zum Kochen und schmissen den Haushalt.

Meiner Meinung nach war das aber bevor Jesus auf die Welt kam und Männern wie auch Frauen mit Respekt und Achtung gegenübertrat. Jesus hat mit den Frauen am Tisch gesessen, er hat die Frauen genauso gelehrt wie die Männer. Auch Frauen waren mit Jesus unterwegs. Er hat keine Abstufungen gemacht.

Warum also macht Paulus hier eine? Mit welchem Recht und aus welcher Quelle stützt er seine Anweisung, dass Frauen die Klappe halten sollen?

Ich finde keiner von uns, ob Mann oder Frau, sollte sich unterstellen, wenn er oder sie etwas zu sagen hat. Gott hat uns geschaffen als Mann und als Frau. Dabei ist es völlig egal in welcher Reihenfolge. Er hat uns so erschaffen, damit wir uns ergänzen.

Gott hat uns mit vielen Gaben ausgestattet! Gaben wie zu lehren, zu reden, zu schweigen, zu hören, zu verstehen und noch viele mehr. Aber wenn Frauen nicht lehren sollen, warum hat Gott dann ganz vielen Frauen genau diese Gabe gegeben?

Wenn Frauen keine Führungspositionen haben sollen, warum gibt es dann welche, die genau so eine Position optimal füllen können?

Geht mal bitte in euch und denkt darüber nach! Sind wir nicht alle gleich viel wert? Haben wir nicht alle die gleichen Rechte? Warum also schimpfen wir über Frauen in Führungspositionen?

Warum können manche Männer es nicht akzeptieren, wenn sie eine Frau zur Chefin haben?

Gott hat uns alle so geschaffen, wie wir sind!!!

Seid gesegnet
Doro